Tödliche Frauen – wahre Geschichten! 7 Mörderinnen, 7 Songs, 7 Performances

Konzept und Musik: FAKE mistress (Olivia Pils)
Regie: Barbara Lubich und Elisabeth Wulff-Werthner
Performerinnen: Mila Burghardt, Ulrike Ertl (A), Anna Fotiadou (CY), Cindy Hammer, Anne Klein, Kirsty Kross (AU), Johanna Olausson (S)

 

Charlotte Corday, Lizzie Borden, Elizabeth Bathory, Magda Goebbels, Aileen Wuornos, Maria Tarnowska und Gesche Gottfried, sieben Frauen aus unterschiedlichen Zeiten und Ländern, die (eventuell) gemordet haben: Liebe, Verrat, Wahnsinn. Schuldig oder nicht schuldig? Täterinnen oder Opfer? Manche wurden zu Heldinnen gemacht, manche zu Monstern. Ihre Geschichten inspirierten zu Filmen, Theaterstücken und Comics.

 

Sieben Performerinnen aus den Bereichen Tanz und Video entwickeln eine (Multimedia-) Performance zur live Musik von FAKE mistress. Unter der Regie von Barbara Lubich und Elisabeth Wulff-Werthner begegnen sich die tödlichen Frauen in einer Talkshow voller Posen und Bewegungen, Wahrheiten und Unwahrheiten.

 

PREMIERE: 15.06.2015 21:00 Uhr Zentralwerk Dresden

 

Weiter Vorstellungen:

16.06.2015 21:00 Uhr Zentralwerk Dresden

Schaubühne Lindenfels Leipzig 19. und 20.06.2015 20:00 Uhr

 

gefördert durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen